Klebeanleitung

Tipps:

    Kleine Wandtattoos sind sehr einfach anzubringen und können durch eine Person aufgeklebt werden.
    Große Wandtattoos brauchen etwas Zeit und sollen zu zweit angebracht werden, damit das Motiv nicht zusammenklebt.
    Das sollen Sie bereitstellen: ein Bleistift zum markieren der Position, eine Rakel oder ein flacher Gegenstand zum festreiben, eine Schere.
    Mehrteilige und große Wandtattoos am Besten mit einer Schere in kleinere aufteilen.
    Bei den frisch gestrichenen Wänden warten Sie mit der Verklebung eines Wandtattoos mindestens 3 Wochen
    Der Untergrund muss sauber sein, frei von Staub, Fett, Silikon, Acryl, Latex, und artverwandten Bindemitteln
    Es kann passieren, dass nach der Anlieferung zwischen der durchsichtigen Übertragungsfolie und dem Wandtattoo die Luftblasen oder Knicken entstehen. Sie haben keine Auswirkung auf die Qualität des Produktes.

Das Wandtattoo wird in 3 Schichten geliefert:
  1. unten: weißes Trägerpapier (wird an erster Stelle entfernt)
  2. in der Mitte: die Klebefolie also das eigentliche Wandtattoo
  3. oben: durchsichtige Übertragungsfolie (damit wird das Wandtattoo an die Wand angebracht)

    So Bringen Sie Ihr Wandtattoo an die Wand

  1. Wählen und markieren Sie die gewünschte Position des Motivs an der Wand. Legen Sie das Wandtattoo auf einem Tisch mit der durchsichtigen Übertragungsfolie nach oben und reiben Sie über die Folie mit der Rakel oder anderem flachen Gegenstand, damit das Motiv an der Übertragungsfolie haften bleibt. Drehen Sie das Wandtattoo auf die Rückseite um und widerholen Sie das Rakeln.
  2. Lösen Sie das weiße Papier von dem Motiv, und ziehen Sie es langsam vollständig ab. Wenn ein Stück des Wandtattoos auf dem weißen Papier kleben bleibt, drücken Sie das Wachspapier wieder drauf, und ziehen Sie es nochmal vorsichtig ab.
  3. hex2.png

  4. Positionieren Sie die Klebeseite des Wandtattoos an die markierten Punkte an der Wand. Orientieren Sie sich an dem Motiv, nicht an der Folie. Drücken Sie das Wandtattoo an die Wand und reiben Sie mit der Rakel über die gesamte Fläche, besonders sorgfältig die dünne und filigrane Elemente.
  5. hex3.pnghex4.png

  6. Lösen Sie die durchsichtige Übertragungsfolie von der Ecke ab und ziehen sie ganz langsam im flachen Winkel von der Wand ab, stellen Sie sicher, dass das Wandtattoo an der Wand geblieben ist. Wenn ein Teil des Motivs an der Übertragungsfolie kleben geblieben ist, drücken Sie die Folie wieder an die Wand fest und ziehen sie wieder vorsichtig ab. Bei Raufaser ist es manchmal nötig das Element mit dem Finger anzudrücken um die Übertragungsfolie weiter abzuziehen.
  7. hex5.pnghex6.png

  8. Wenn im Wandtattoo sich die Luftblasen gebildet haben, stechen Sie die Stelle mit der Nadel ein, reiben Sie sanft und entfernen Sie die Luft. Drücken Sie das Motiv mit der Hand an die Wand fest. Fertig!
  9. hex7.png